Björn Rohwer: 7 Zentimeter Messi – 101 Karten über Fußball.

 

Unterhaltsam – mit Luft nach oben

Von Paul Schönwetter

Datenjournalismus ist eine feine Sache. Komplizierte, kuriose, schlichte oder tröge Statistiken und Daten visuell besser darstellen zu können, ist gerade im Sportjournalismus eine oftmals charmante Lösung. Dass die Fußballberichterstattung hierzulande viel zu selten Datenjournalismus betreibt, ist schade – und ließ mich für meine Masterarbeit Datenjournalismus in der Fußballberichterstattung Beispiele aus dem Ausland heranziehen. Der Journalist Björn Rohwer hat sich nun dem Thema gewidmet und daraus ein Buch mit 101 datenjournalistisch aufbereiteten Grafiken, überwiegend Karten, verfasst: „7 Zentimeter Messi“.

Daten, wo auf der Welt pro Spiel die meisten Gelben Karten verteilt werden (Bolivien und Guatemala!), die Prozentzahl des Gesamtmarktwertes laut transfermarkt.de von Bundesligisten, Bildung im Profifußball, wann es in deutschen Nationalmannschaften die meisten Debüts gab (in den 1980ern), Brasiliens Angstgegner (Norwegen), wie viele Minuten Neymar pro Vorrundenpartie bei der WM 2018 am Boden lag (3,03 Minuten) oder warum Zweitliga-Torschützenkönig nicht zu einem Erstligisten wechseln sollten, sind äußerst interessant und teils grafisch ansprechend aufbereitet.

Auch die titelgebende Antwort „7 Zentimeter“ auf die Frage, wie viel von Messi sich spanische Erstliga-Spielerinnen leisten könnten, wenn man ihnen den gesetzlichen Mindestlohn zahlte, bestätigt den kreativen Umgang Rohwers mit Daten, wenngleich dazu die datenjournalistisch-grafische Aufbereitung nett, aber nicht notwendig ist. Fehler wie dem, dass Ecuador keine Frauen-Nationalmannschaft habe (diese war oder ist lediglich zeitweise inaktiv, immerhin WM-Teilnehmer 2015!), gibt es durchaus und ist aufgrund der Datenlage und Vielzahl als Quellen entschuldbar, es überwiegt die Freude über bunte und verständliche Aufbereitung von Fußballdaten, die über tröge Zahlen, Tabellen und Statistiken hinaus gehen. Aber…

…braucht es tatsächlich Jürgen Klopps Übergang vom Spieler zum Trainer beim FSV Mainz 05 mit zwei Kalenderblätter-Grafiken, die die 75 Tage zwischen aktivem Karriereende und Start in die Trainerlaufbahn aufzeigen? Braucht es wirklich eine Landkarte, um das Baskenland abzubilden und Bilbaos Besonderheit hinsichtlich Spielern zu erklären? Braucht es wirklich eine Tabletten-Grafik – als Tortendiagramm –, um den Schmerzmittelmissbrauch unter deutschen Profis zu verbildlichen? Meiner Meinung nach: nein. Einige der recherchierten oder verwendeten Fakten sind bloße Zahlen, Statistiken, Daten, die keine besondere Erklärung als Abbildung brauchen oder wenn eine sehr, sehr kreative.

Keine Frage: Das Werk ist kurzweilig, unterhaltsam, bringt Überraschendes zu Tage, ist viel fältig, lässt schmunzeln, ist recht aktuell, kurios und kreativ – kurzum, sehr gelungen und längst überfällig. Aber….

…es ist noch Luft nach oben, indem kreativere, interaktivere Grafiken als die überwiegend eingefärbten/markierten Land-/Weltkarten Phänomene erklärten. Für mehr Dynamik durch Interaktivität bräuchte es logischerweise im nächsten Schritt etwas anderes als ein Buch: In Verbindung mit Online-Elementen, zum Beispiel durch QR-Codes, könnte mehr entstehen und der Wow-Effekt noch größer ausfallen.

Björn Rohwer: 7 Zentimeter Messi – 101 Karten über Fußball. Göttingen: Verlag Die Werkstatt 2021. € 22


webmastered by DER TÖDLICHE PASS
dertoedlichepass@gmx.net